Andrea von Braun Stiftung
voneinander wissen
| Dissertation

Sichtbare Religion beim Fußball

Bernhard Selig


Die Dissertation beschäftigt sich mit zwei großen Feldern. Zu beiden hat fast jeder eine Meinung und kommentiert und diskutiert am Stammtisch, in der Familie oder auf der großen öffentlichen Bühne. Das eine Forschungsfeld ist der Fußball. Wie wir bei der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien wieder erleben konnten, fasziniert er temporär einen großen Teil der Gesellschaft und Deutschland hatte für 4 Wochen wieder 80 Millionen Bundestrainer, die es besser oder zumindest anders gemacht hätten als die Verantwortlichen. Für einige Menschen ist der Fußball aber auch Lebensmittelpunkt. Das zweite Feld, mit dem ich mich beschäftige, ist die Religion. Auch zu diesem Thema gibt es viele kontroverse Themen und Diskussionsstoff quer durch alle Gesellschaftsebenen. Natürlich sind diese beiden Felder für eine Dissertation zu groß und müssen viel weiter eingegrenzt werden, aber es ist auch eine große Herausforderung sich diesen aus der Perspektive eines Religionswissenschaftlers zu nähern.